Bezirk Mittelfranken
Bezirk Mittelfranken

Lenkungskreis Klimaschutz in der EMN

Im April 2010 richtete die Europäische Metropolregion Nürnberg das Forum „Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung“ ein. Ein wichtiges Ziel dieses Arbeitskreises ist die Bündelung der vorhandenen Netzwerke im Bereich Umwelt- und Klimaschutz in der Region. Sie folgt damit ihrem übergeordneten Leitbild, sich für den Erhalt der Lebensgrundlagen der kommenden Generationen mit Hilfe einer nachhaltigen, umwelt- und regionalgerechten Wirtschaftsweise einzusetzen.

Am 16. September 2010 kamen 21 Vertreter aus Politik und Verwaltung in das Bezirksrathaus nach Ansbach, um die Organisation und Struktur für den Arbeitsbereich „Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung“ festzulegen. Neben einer Geschäftsstelle bestehen drei Arbeitskreise, die sich im Einzelnen mit „Energieeffizienz in der Wirtschaft“, „energieeffiziente Gebäude und private Haushalte“, „Regenerative Energien und innovative Energiekonzepte“ befassen. Darüber steht der „Lenkungskreis“ mit dem Vorsitzenden Dr. Peter Plusche, Umweltreferent der Stadt Nürnberg. Bezirkstagspräsident Richard Bartsch ist Mitglied im Lenkungskreis. Norbert Bleisteiner, Leiter der Landmaschinen- schule Triesdorf, hat zudem die Projektleitung des Arbeitskreises „Regenerative Energien und innovative Energiekonzepte“ inne.

Organisationsstruktur des Lenkungskreises Klimaschutz und Nachaltige Entwicklung in der Metropolregion
Organigramm des Lenkungskreises

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach