Bezirk Mittelfranken
Bezirk Mittelfranken

Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf

Der Bezirk Mittelfranken ist Träger der Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf, einer traditionsreichen und renommierten Institution in der modernen landwirtschaftlichen Aus- und Fortbildung. Zukunftsweisende Praxisausbildung wird an innovativen landwirtschaftlichen Anlagen ermöglicht – zuletzt durch den Neubau eines hochmodernen Milchgewinnungszentrums und Lehrwerkstatt Rind sowie einer Kombi-Biomasseheizanlage. Die Praxisorientierung der Bildungsangebote wirkt sich u.a. auch positiv auf die Fortentwicklung der landwirtschaftlichen Betriebe in der Region aus.

Die Lehranstalten gliedern sich in:

  • Verwaltung und zentrale Dienste,
  • Landtechnik, Bauwesen und Energie,
  • Tierhaltung und
  • Pflanzenanbau und Versuchswesen.

Insgesamt besuchen circa 15.000 Kursteilnehmer im Schuljahr 2015/2016 die vielfältigen Lehr- und Fortbildungsangebote der Landwirtschaftlichen Lehranstalten. Der Bezirk Mittelfranken trägt jährliche Kosten in Höhe von rund 5 Millionen Euro für diese wichtige Bildungseinrichtung.

Die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf gehören zum Bildungszentrum Triesdorf, das eine deutschlandweit einzigartige Vernetzung von Bildungsangeboten umfasst. Dazu gehören unterschiedliche Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in den Bereichen Agrarwirtschaft, Ernährungs- und Lebensmittelwirtschaft sowie Umweltsicherung. Insgesamt werden hier über 3.400 Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten an zehn Schulen und zwei Fakultäten, der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, unterrichtet.
Triesdorf hat sich zu einer Kompetenz-Drehscheibe entwickelt. Der Bezirk Mittelfranken war daran wesentlich beteiligt.

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach