Bezirk Mittelfranken
Bezirk Mittelfranken

Unter Wohnen in Gastfamilien

... für geistig und/oder körperlich behinderte Menschen versteht man die Aufnahme eines geistig und/oder körperlich behinderten oder von einer solchen Behinderung bedrohten Menschen (Gast) in einer Fremdfamilie (Gastfamilie) gegen angemessene Vergütung.
Wohnen in Gastfamilien soll erwachsenen behinderten Menschen eine ihren Bedürfnissen entsprechende, familienbezogene, individuelle Betreuung gewährleisten.

Wer hat Anspruch

Zielgruppe sind volljährige Menschen mit einer geistigen und/oder körperlichen (drohenden) Behinderung im Sinne von § 53 SGB XII, die vorübergehend oder auf Dauer nicht zur selbstständigen Lebensführung fähig sind.

Was sind Gastfamilien

Gastfamilien können sein Familien, Paare oder Einzelpersonen, die bereit sind, Menschen mit Behinderungen in den Familienalltag zu integrieren.

Leistungen

  • fachliche Begleitung nach individuell gestelltem Bedarf
  • Betreuungsgeld für die Gastfamilie
  • Hilfe zum Lebensunterhalt/Grundsicherung und sonstige Leistungen der Sozialhilfe (jeweils beim zuständigen Leistungsträger zu beantragen)

Unterhaltspflicht

Eltern und Kinder sind im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften unterhaltspflichtig.

Arbeitsbereich 24 - Hilfe für geistig und/oder körperlich behinderte Menschen

Bezirk Mittelfranken
Sozialreferat
Arbeitsbereich 24
Rettistraße 54 - 56
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 2402
Fax: 0981 / 4664 - 2499

Arbeitsbereich24(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach