Bezirk Mittelfranken
Bezirk Mittelfranken

Bürgerreise in die Partnerregion des Bezirks Mittelfranken

Schlössertour – Luxus im Schlosshotel in Pommern Bürgerreise in die Partnerregion des Bezirks Mittelfranken

 

Liebe Interessenten und Interessentinnen,

der Bezirk Mittelfranken und die Woiwodschaft Pommern haben im Jahr 2000 eine Vereinbarung über die Regionalpartnerschaften geschlossen. Jugend- und Schüleraustausch, Kulturprojekte, Sportbegegnungen, fünf kommunale Partner-schaften, fachlicher Erfahrungsaustausch in den Bereichen Gesundheit, Soziales, Ländliche Ent-wicklung ermöglichten bisher zahlreiche Begeg-nungen der Menschen beider Regionen.

Naturschutzgebiete mit Heide-, Wald- und Dü-nenlandschaften, das Tiefland entlang der Weichsel, die Dreistadt Danzig – Gdingen – Zoppot, die hügelige, die Ostseeküste – eine Vielfalt an Landschaft bietet die Woiwodschaft Pommern. Die Städte, Dörfer und Burgen erzählen von der bewegten Geschichte und zeigen sich heute als Teil Europas im 21. Jahrhundert.



Unsere Studienreise führt Sie vom 04.06.2017 bis 09.06.2017 quer durch die Region. Dabei werden Sie die unterschiedlichsten Se-henswürdigkeiten kennenlernen und erleben.

Mit einem komfortablen Reisebus werden wir von Ansbach und vom ZOB in Nürnberg abfahren und uns zum 4-Sterne Hotel „Hanza Palac“ im Schloss Rulewo bei Warlub begeben.

Von dort aus haben Sie an den darauffolgenden Tagen die Möglichkeit, an zahlreichen Ausflügen und Besichtigungen teilzunehmen:

- Besichtigung der Marienburg
- Schiffsfahrt auf dem Oberlandkanal
- Stadtführung in Danzig und Oliwa
- Besichtigung der Marienkirche, des Artushofs und des Europäischen Zent-rums der Solidarität
- Orgelkonzert in der Oliwa-Kathedrale
- Führung in Frauenburg
- Schiffsfahrt entlang der Weichselbucht
- Spaziergang entlang der Ostsee in Krynica Morska
- anschließend Mittagessen in einem Fischrestaurant
- Ausflug im Weichsel-Werder-Ring, Besuch eines Museums
- Fahrt mit der Schmalspurbahn, Mittagessen in einem regionalen Vorlaubenhaus
- Workshop in einer Käserei

(alle aufgeführten Leistungen sind bereits im Reisepreis enthalten)

 Weitere im Reisepreis enthaltene Leistungen:
• Fahrt mit einem Luxus-Reisebus von Ansbach und Nürnberg
• Deutschsprachige Reiseleitung (Frau Wielopolska) ab Ansbach
• 5 Übernachtungen im Schloss Rulewo – Hotel „Hanza Palac“
• 5 x Frühstücksbuffet
• 4 x 3 Gänge-Abendessen-Menü
• 1 x Abendessen mit Kammermusik

Preis pro Person im DZ € 749,-

Einzelzimmerzuschlag € 125,-

Reiseverlauf:

04.06.2017 Am Abend kommen Sie im Schloss Rulewo bei Warlaub an und übernachten im Hotel „Hanza Pa-lac“.

Hier können Sie in den historischen Palasträumen in Ruhe Ihr Abendessen genießen; anschließend folgt ein kleiner Spaziergang durch den Schloss-park.

05.06.2017 Nach dem Frühstück fahren Sie nach Malbork/Marienburg zur Besichtigung der Marien-burg. Diese, herrlich am Ufer der Nogat gelegene Kreuzritterfestung, gilt als eine der größten Burgan-lagen der Welt und zählt zu den vortrefflichsten Beispielen der gotischen Wehrarchitektur. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert vom Deutschen Ritteror-den erbaut und hat bis heute eine wechselhafte deutsch-polnische Geschichte. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Schiff auf dem Oberlandkanal. Als Besonderheit und heutige Tou-ristenattraktion gelten die fünf Rollberge, auf denen die Schiffe zur Bewältigung des Höhenunterschieds von 99 Metern auf Schienenwagen über Land transportiert werden. Ihr Schiff fährt auf der land-schaftlich schönsten Teilstrecke. Anschließend fahren Sie zurück zum Schlosshotel. Dort erwartet Sie Ihr Abendessen und ein Geigen-quartett wird ein Kammerkonzert für Sie spielen.

06.06.2017 Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Danzig. Dort werden Sie im Marschallamt der Woi-wodschaft Pommern von den Vertretern der Regio-nalpartnerschaften zwischen Pommern und Mittel-franken begrüßt. Anschließend nehmen Sie an einer Stadtführung der Danziger Altstadt mit Besichtigung der Marienkirche und des Artushofs teil. Nach einer kurzen Pause werden Sie das Europäische Zentrum der Solidarität besuchen. Danach fahren Sie nach Oliwa und besichtigen seine beeindruckende Kathedrale. Schließlich folgt ein Orgelkonzert. Das Abendessen findet in einem Fischrestaurant in Danzig oder So-pot/Zoppot statt.

07.06.2017 Am Vormittag fahren Sie nach From-bork/Frauenburg, wo Sie im Rahmen einer Führung Informationen über den berühmten Astronom Niko-laus Kopernicus bekommen. Er gründete das helio-zentrische Weltbild unseres Sonnensystems und wirkte bis zu seinem Tod als Domherr des Fürstbis-tums Ermland mit. Vom Glockenturm aus, der gegenüber vom goti-schen Dom in Frauenburg steht, reicht Ihr Blick wei-ter über das Frische Haff. Dieses überqueren Sie anschließend mit dem Schiff und erreichen den Ort Krynica Morska/Kahlberg, wo Sie einen schönen Spaziergang entlang der weißen Strände genießen können. Das Mittagessen ist einem regionalen typischen Fischrestaurant vorgesehen. Das Abend-essen findet im Hotel statt.

08.06.2017 An Ihrem vorletzten Reisetag werden Sie im Weichsel-Werder-Ring, der teilweise unterhalb des Meeresspiegels liegt, ein buntes Programm erleben. Zunächst fahren Sie mit der Schmalspurbahn von Nowy Dwor Gdanski/Tiegenhof nach Stegna an der Ostküste. Sie werden verschiedene Drehbrücken und Wasserschutzanlagen, die den Wasserspiegel regulieren, besichtigen. Anschließend besuchen Sie das Weichsel-Werder-Museum und die regional-typischen Vorlaubenhäuser aus dem 17./18. Jahrhundert. Viele ihrer Bewohner, die Mennoniten, kamen aus den Niederlanden und prägten die tief gelegenen Flusslandschaften durch den Bau von Wasserschutzanlagen, Kanälen, Windmühlen und Gehöften. In solch einem Vorlaubenhaus können Sie sich anschließend beim regional-typischen Mittagessen stärken. Danach besuchen Sie eine griechisch-orthodoxe Kirche und können bei einem anschlie-ßenden Workshop am Nachmittag in einer Käserei lernen, wie man Käse herstellt und sich sogar selbst daran versuchen. Sie haben hier die Gelegenheit, verschiedene regionale Köstlichkeiten zu probieren.

09.06.2017 Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Deutschland.

Änderungen im Programm vorbehalten



Veranstalter: Krakauer Haus, Hintere Insel Schütt 34, D-90403 Nürnberg Telefon (0911) 22 50 31 Telefax (0911) 22 50 33
E-Mail info@polenreisen-nuernberg.de www.polenreisen-nuernberg.de
in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Mittelfranken, Büro Regionalpartnerschaften, 91522 Ansbach regionalpartnerschaften@bezirk-mittelfranken.de und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft in Franken e.V. Hintere Insel Schütt 34, 90403 Nürnberg, Krakauer Haus info@dpgf-nuernberg.de www.dpgf-nuernberg.de


© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach