Bezirk Mittelfranken
Bezirk Mittelfranken

Woiwodschaft Pommern

Wappen der Woiwodschaft Pommern

Vielfalt in Geografie, Kultur und Geschichte sind Merkmale der Woiwodschaft Pommern. Dieses Gebiet – eines der 16 polnischen Verwaltungseinheiten – erstreckt sich auf 18.310 km² von der Ostsee im Norden bis zur Tucheler Heide im Süden und der Weichselnährung im Osten. In der Woiwodschaft Pommern leben 2,2 Millionen Menschen, mehr als ein Drittel davon in der Dreistadt (Trójmiasto) Danzig-Gdingen-Zoppot. Die Hauptstadt der Woiwodschaft ist das weltoffene Gdańsk (Danzig). Hier hatte die Freiheitsbewegung „Solidarność” ihren Ursprung, die zum Fall des Eisernen Vorhangs maßgeblich beigetragen hat. Gdynia (Gdingen), das sein Stadtrecht erst 1926 bekam, ist heute ein wichtiger Fähr- und Handelshafen. Die Stadt Sopot (Zoppot) mit ihren 37.000 Einwohner ist ein beliebter Kurort. Im Westen der Woiwodschaft Pommern liegt die Stadt Słupsk (Stolp), einst die Residenz der pommerschen Herzöge. Die Region zählt zu den bedeutendsten Zentren Polens für Wirtschaft, Dienstleistung, Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Gleichzeitig steht ein Drittel des Gebiets unter Naturschutz und beherbergt zwei National- und neun Landschaftsparks. Die weiten Sandstrände an der Ostsee, die Seen und Hügel in der Kaschubei, die von den Deutschordensrittern erbaute Malbork (Marienburg) sind touristische Ziele für Gäste aus aller Welt.

Die Regionalpartnerschaft

Die Partnerschaftsvereinbarung zwischen dem Bezirk Mittelfranken und der Woiwodschaft Pommern wurde vom Marschall Jan Zarębski und dem Bezirkstagspräsidenten Gerd Lohwasser am 05.04.2000 in Gdańsk (Danzig) feierlich unterschrieben.

Die Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind Projekte und Veranstaltungen aus den Bereichen Jugend, Kultur, Gesundheit Soziales und Ländliche Entwicklung. Außerdem finden jedes Jahr zahlreiche fachbezogene Veranstaltungen sowie Begegnungen zwischen Vereinen aus beiden Partnerregionen statt.

 

Von Links: Jan Zarębski (Marschall der Woiwodschaft Pommern in den Jahren 1999-2002); Mieczysław Struk (Marschall der Woiwodschaft Pommern seit 2010); Jan Andrzej Kozłowski (Marschall der Woiwodschaft Pommern in den Jahren 2002-2010)

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Büro für Regionalpartnerschaften
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1021 oder 1022
Fax: 0981 / 4664 - 1029

regionalpartnerschaften(at)bezirk-mittelfranken.de

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach