Bezirk Mittelfranken
Bezirk Mittelfranken

Landwirtschaft und Natur

Eine breite Palette von Aufgaben im Umweltbereich fällt auf den Bezirk Mittelfranken zu. In seinem Kompetenzbereich liegt beispielsweise die Beratung der mittelfränkischen Fischerei. Die Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf spielen eine Vorreiterrolle bei der Ausbildung des landwirtschaftlichen Nachwuchses und realisieren zukunftsweisende Projekte bei der Umwelt- und Energietechnik oder bei der Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen.

Rund ein Drittel Mittelfrankens ist mit Wald bedeckt, etwas über die Hälfte seiner Fläche wird landwirtschaftlich genutzt. Die Palette der Erzeugnisse ist außerordentlich bunt, kein anderer bayerischer Regierungsbezirk zeigt die gleiche Vielfalt an Sonderkulturen.

Der Bezirk Mittelfranken ist Mitglied in den Zweckverbänden Altmühlsee, Brombachsee und Rothsee welche Erholung und Umweltschutz in hervorragender Form miteinander vereinen. Die Vogelschutzinsel im Altmühlsee dient als Rückzugsgebiet für gefährdete Vogelarten. Eine naturnahe Gestaltung und Bewirtschaftung von Gewässern bringt Fischerei und Ökologie in Einklang.

Außerdem übernimmt der Bezirk die Geschäftsführung des 1986 gegründeten Landschaftspflegeverbandes – dessen Ziel es ist, die Natur zu erhalten, zu pflegen und zu gestalten.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Bildungs- und Umweltreferat
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 4002
Fax: 1981 / 4664 - 4999

bildungsreferat(at)bezirk-mittelfranken.de

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach