Bezirk Mittelfranken

Ehrenbrief für Rosemarie Geier

Auszeichnung am 22. November in Nürnberg

Nürnberg – In Anerkennung ihres langjährigen Engagements für den Verein der Angehörigen psychisch Kranker in Nürnberg verleiht Bezirkstagspräsident Richard Bartsch Rosemarie Geier am Samstag, 22. November, um 14 Uhr, den Ehrenbrief des Bezirks Mittelfranken. Die Verleihung ist in das Bayerische Landestreffen des Vereins der Angehörigen psychisch kranker Menschen eingebettet, das im Caritas-Pirckheimer-Haus, Vortragssaal S11, Königstraße 64, in Nürnberg stattfindet.

Seit der Gründung des Vereins im Jahr 1993 brachte sich Rosemarie Geier im Vorstand ein. In dieser Funktion gehörte sie unter anderem dem Verbandsausschuss des Landesverbands Bayern der Angehörigen psychisch Kranker an und war als Vertreterin des Vereins bis 2013 Sachverständige im Sozialausschuss des Bezirks Mittelfranken. Darüber hinaus wirkte sie als stimmberechtigtes Mitglied in der Vollversammlung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Nürnberg mit. Vor zwei Jahren wurde Rosemarie Geier die Bürgermedaille der Stadt Nürnberg verliehen, da sich dank ihres Engagements die Situation von psychisch Kranken und derer Angehörigen in Nürnberg verbessert hat, so die Laudatio. Stets ging es Rosemarie Geier, deren Bruder vor gut 40 Jahren an Schizophrenie erkrankte, um eine bessere Aufklärung der Öffentlichkeit und eine stärkere Einbindung von Angehörigen. Auch setzte sie sich maßgeblich für mehr Verständnis für psychisch Kranke ein. Die Verleihung findet um 11.15 Uhr im Rahmen einer Tagung im Caritas Pirchkheimer Haus, Vortragssaal S11, in der Königstraße 94 in Nürnberg statt. 

13.11.2014

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Pressestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 10111 / - 10113
Fax: 0981 / 4664 - 10099

pressestelle(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach