Bezirk Mittelfranken

Neuer Blick auf die Heimat 

Bezirk unterstützt Projekt zur Erfassung historischer Kulturlandschaft


Scheinfeld – Zwölf Lokale Aktionsgruppen aus zehn Landkreisen ziehen gemeinsam an einem Strang, um für ein Kooperationsprojekt des europäischen Förderprogramms Leader Elemente historischer Kulturlandschaft zu erfassen. Dazu gehören Felsenkeller ebenso wie Hutewälder, aber auch historische Wegeverbindungen, die in eine Datenbank aufgenommen werden sollen. Der Bezirk Mittelfranken unterstützt das Projekt, das federführend von der Lokalen Aktionsgruppe Südlicher Steigerwald getragen wird, mit einem Gesamtzuschuss in Höhe von 12.000 Euro. Die Mitglieder des Kulturausschusses bewilligten die Förderung in ihrer jüngsten Sitzung. Die Erfassung erfolgt maßgeblich durch Ehrenamtliche, die durch ihr Engagement dazu beitragen, die aufgenommenen Elemente stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Im Bezirk Mittelfranken ist dies bereits in vielfacher Hinsicht erfolgt, unter anderem wurden bislang Steinbrüche oder Felsenkeller wie zum Beispiel der Kirchen- und Schulweg von Unter- und Oberbreitenau nach Kirnberg erfasst, die Fin-galshöhle bei Obernzenn oder die Kellergasse bei Breitenbrunn. Für die nächsten Monate liegt ein Erhebungsschwerpunkt auf historischen Wegeverbindungen. Neben dem Bezirk Mittelfranken ist auch der Bezirk Oberpfalz einer der Kooperationspartner des Projektes.

23.05.2019

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Pressestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1031 / - 1032
Fax: 0981 / 4664 - 1039

pressestelle(at)bezirk-mittelfranken.de


© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach