Bezirk Mittelfranken

Wohnstallhaus ist gerettet 

Bezirk Mittelfranken unterstützt gelungene Sanierung 

Nürnberg – Einst vom Verfall bedroht, ist es nun wieder ein Schmuckkästchen: Das über 300 Jahre alte Wohnstallhaus in der Schnieglinger Straße 233 in Nürnberg. Der im Jahr 1700 errichtete stattliche Sand-steinquaderbau mit steilem Satteldach und Volutengiebel, in dem einst Menschen und ihre Nutztiere unter einem Dach lebten, stand lange leer, war vom Verfall bedroht und sollte sogar abgerissen werden. Auf Initiative des Vereins Nürnberger Bauernhausfreunde verhinderte die Stadt Nürnberg den Abbruch, und mit der Nürnberger Immobilienagentur LM Real Estate GmbH wurde schließlich ein neuer Eigentümer gefunden, der das historische, unter Denkmalschutz stehende Gebäude aufwändig sanierte. Der Bezirk Mittelfranken unterstützt dieses gelungene Projekt finanziell. Einen symbolischen Scheck über 15.000 Euro wird Bezirks-tagspräsident Armin Kroder am Freitag, 7. Juni, um 13 Uhr an Real-Estate-Geschäftsführer Andrej Maier in der Schnieglinger Straße übergeben. 

 

29.05.2019

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Pressestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1031 / - 1032
Fax: 0981 / 4664 - 1039

pressestelle(at)bezirk-mittelfranken.de


© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach