Bezirk Mittelfranken

Ehrenamt im Wandel

Bezirkstagspräsident spricht beim diesjährigen Hospiztag

Nürnberg – „Letzte Hilfe Kurse – ein notwendiges Angebot für die Gesellschaft“ ist eines der Themen des diesjährigen Mittelfränkischen Hospiztages. Dieser findet am Samstag, 28. September, in der Wilhelm-Löhe-Schule, Deutschherrnstraße 10, in Nürnberg statt. Offizieller Beginn ist um9.30 Uhr, Bezirkstagspräsident Armin Kroder wird ein Grußwort an die Teilnehmenden richten. Der Vormittag steht im Zeichen von zwei Impulsreferaten. Die Medizinerin Dr. Birgit Weihrauch, die für ihre Verdienste um die Hospiz- und Palliativversorgung 2011 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet wurde, zeigt die Geschichte, Wirkung und die Zukunftsperspektiven der ehrenamtlichen Hospizbewegung auf. Warum das Ehrenamt in der Haltung von Menschen wurzelt und was das für die Hospizarbeit bedeutet, dieser Thematik widmet sich Professorin Dr. Barbara Städtler-Mach, die Präsidentin der Evangelischen Hochschule Nürnberg. Am Nachmittag sind insgesamt 15 Arbeitsgruppen angesetzt. Der Bezirk Mittelfranken fördert den Mittelfränkischen Hospiztag, der in diesem Jahr unter dem Motto „Hospizarbeit braucht starke Wurzeln – Ehrenamt im Wandel“ steht, in Höhe der ungedeckten Kosten bis maximal 10.200 Euro. Anmeldungen werden bis zum Sonntag, 15. September, per E-Mail an Hospiztag2019(at)hospiz-team.de oder online unter www.hospiztag.hospiz-team.de entgegengenommen. Unter dieser Internetadresse sind auch nähere Einzelheiten zur Veranstaltung und das genaue Programm nachzulesen.

05.09.2019

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Pressestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1031 / - 1032
Fax: 0981 / 4664 - 1039

pressestelle(at)bezirk-mittelfranken.de


© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach