Bezirk Mittelfranken

Rad- und Schiffsreise an der polnische Küste

Anmeldungen für Bürgerreise nach Pommern sind noch möglich

Ansbach – Nicht nur landschaftlich, auch kulturell ist bei der Bürgerreise in die mittelfränkische Partnerregion Pommern jede Menge geboten. Bei der Reise vom 26. Mai bis 1. Juni stehen abwechslungsreiche Radtouren mit 50 bis 60 Kilometer langen Tagesetappen und ein umfangreiches Besichtigungsprogramm auf dem Plan. Ziele der Ausflüge liegen neben der sogenannten Dreistadt, gebildet aus Danzig, Zoppot und Gdingen, zum Beispiel in der Kaschubischen Schweiz, Seen in der Umgebung oder im Hafen der Halbinsel Hela. Für die maximal 20-köpfige Reisegruppe gibt es also viel zu erleben. Die Teilnahme kostet inklusive deutschsprachiger Reiseleitung insgesamt 1.020 Euro (Einzelzimmerzuschlag 120 Euro). Darin enthalten sind An- und Abreise mit der Bahn von Nürnberg nach Danzig sowie sechs Übernachtungen mit Halbpension im Hotel „Amber“, Fahrräder, Verkostungen, Besichtigungen, Transfers, eine Schiffsfahrt und anderes mehr. Veranstalter der Bürgerreise ist das Nürnberger Reisebüro Polenreisen in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Mittelfranken und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft in Franken e. V.. Anmeldeschluss ist Freitag, der 26. April. Weitere Informationen und Anmeldung bei Polenreisen, Krakauer Haus, Hintere Insel Schütt 34, 90403 Nürnberg, Telefon 0911/225031, E-Mail   info@polenreisen-nuernberg.de. 

28.02.2019

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Büro für Regionalpartnerschaften
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1021 oder 1022
Fax: 0981 / 4664 - 1029

regionalpartnerschaften(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach