Bezirk Mittelfranken

Internationaler Austausch zum Jakobsweg

Delegation aus Mittelfrankens Partnerregion Pommern zu Gast

Rothenburg – Eine Arbeitstagung zum Jakobsweg nimmt eine polnische Delegation um Ryszard Wenta, Kurator des Pommerschen Jakobswegs, zum Anlass, der Stadt Rothenburg ob der Tauber am Samstag, den
30. März einen Besuch abzustatten. Teilnehmer der Reisegruppe sind neben Ryszard Wenta die Landrätin des Landkreises Lębork/Lauenburg, Alicja Zajączkowska, und die Beauftragte zur Förderung des Landkreises Lębork, Iwona Juchniewicz. Die Gruppe reist von Freitag, 29. bis Sonntag, 31. März nach Mittelfranken und wird am Samstag an der Jakobsweg-Arbeitstagung „Deo gratias! – Dich schickt der Himmel! Gastfreundschaft auf Pilgerwegen“ der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakob in Rothenburg teilnehmen. Auf dem Programm steht ein Stadtrundgang und auch die Besichtigung der Kirche St. Jakob. Danach wird sich die Delegation aus Pommern, der Partnerregion des Bezirks Mittelfranken, mit der Stellvertreterin des Bezirkstagspräsidenten und Beauftragten für die Regionalpartnerschaft mit Pommern, Christa Naaß, über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit austauschen. Treffpunkt dafür ist um 17 Uhr am Rathaus. Auf dem Programm der Delegation steht am Sonntag außerdem ein Rundgang mit Stadtführung in Nürnberg sowie ein Besuch im Rathaus der Stadt Stein, der Partnerstadt von Puck in der Woiwodschaft Pommern. Der Pommersche Jakobsweg mit seiner Länge von 800 Kilometer erstreckt sich von Kretinga in Litauen über Danzig bis nach Rostock.

28.03.2019

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Büro für Regionalpartnerschaften
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1021 oder 1022
Fax: 0981 / 4664 - 1029

regionalpartnerschaften(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach