Bezirk Mittelfranken

Eindrucksvolle Filmvorführung

Im Bezirksrathaus wird „Ein Leben mit Oradour“ gezeigt



Ansbach – Die Bildung der neuen Region Aquitaine-Limousin-Poitou-Charentes (ALPC) im Südwesten von Frankreich nehmen der Club der Freunde von Anglet in Ansbach, der Bezirk Mittelfranken sowie die Stadt Ansbach zum Anlass, die Kontakte unter neuen Vorzeichen weiterhin zu pflegen. Anlässlich des 72. Jahrestages des Massakers im französischen Ort Oradour-sur-Glane durch die Nationalsozialisten wird am Freitag, 10. Juni, im Saal Mittelfranken des Bezirksrathauses Ansbach in der Danziger Straße 5 der Film „Ein Leben mit Oradour“ in französischer Originalfassung gezeigt. Der vor fünf Jahren von dem französischen Filmemacher Patrick Séraudie gedrehte Streifen versucht die Geschichte von Robert Hébras nach dessen Erinnerungen zu rekonstruieren, er war einer von sechs Überlebenden des Blutbads, bei dem 642 Menschen ermordet wurden. Der Film wird mit deutschen Untertiteln gezeigt, Interessierte sind zu der Vorführung willkommen, der Eintritt ist frei. Die Begrüßung übernimmt um 19 Uhr Bezirkstagspräsident Richard Bartsch. Im Anschluss führt der ehemalige Bezirksrat Fritz Körber, der seit vielen Jahren mit Robert Hébras befreundet ist, in das Thema ein.







02.06.2016

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Büro für Regionalpartnerschaften
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1021 oder 1022
Fax: 0981 / 4664 - 1399

regionalpartnerschaften(at)bezirk-mittelfranken.de

Pressemitteilungen

Keine Einträge verfügbar.

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach