Bezirk Mittelfranken

Jugend-, Sport- und Regionalpartnerschaftsausschuss tagt

Entscheidung über Zuschüsse

Nürnberg – Wenige Monate nach dem Besuch von Bezirkstagspräsident Richard Bartsch und seiner Stellvertreterin Christa Naaß in Prag beschäftigt sich der Jugend-, Sport- und Regionalpartnerschaftsausschuss mit den Beziehungen zur Tschechischen Republik. In der nächsten Sitzung am Dienstag, 10. November, werden die Bezirksrätinnen und Bezirksräte über den aktuellen Sachstand informiert, darüber hinaus hält Professor Dr. Tobias Chilla von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg einen Vortrag über die Beziehungen zur Tschechischen Republik. Auf der Tagesordnung stehen zudem die Aktivitäten zwischen dem Bezirk Mittelfranken und seinen Partnerregionen Limousin und Pommern sowie die Fortschreibung der Finanzierung des Limoges- und Limousin-Hauses in Fürth. Zu entscheiden haben die Ausschussmitglieder über die Erhöhung der Zuschüsse für die Einrichtung „DoKuPäd – Pädagogik rund um das Dokumentationszentrum“ und die Medienfachberatung des Bezirks Mittelfranken. Auch wird unter anderem über die Förderung demokratischer Jugendarbeit gegen jede Form des Radikalismus und Fundamentalismus diskutiert. Beginn der Sitzung ist um 9 Uhr in der Osteria Bellavista des ATV 1873 Frankonia Nürnberg in der Willstätter Straße 4 in Nürnberg.

05.11.2015

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Büro für Regionalpartnerschaften
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1021 oder 1022
Fax: 0981 / 4664 - 1399

regionalpartnerschaften(at)bezirk-mittelfranken.de

Pressemitteilungen

Keine Einträge verfügbar.

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach