Bezirk Mittelfranken

Prof. Dr. Ménudier zu Gast

Ausschuss für Jugend-, Sport- und Regionalpartnerschaften


Colmberg – Die Aktivitäten des Bezirks Mittelfranken im Hinblick auf seine Partnerschaften mit der französischen Region Limousin und der polnischen Woiwodschaft Pommern sowie Zuschüsse für die Maßnahmen sind Themen der öffentlichen Sitzung des Jugend-, Sport- und Regionalpartnerschaftsausschusses des Bezirkstags. Diese findet am Dienstag, 11. November, um 9 Uhr im Rathaus in Colmberg statt. Eingangs wird Professor Dr. Henri Ménudier, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Sorbonne Nouvelle, Paris, und international bekannter Deutschland-Experte, zur geplanten Verwaltungsreform in Frankreich referieren. Zudem beschäftigt sich der Ausschuss mit weiteren Zuschüssen, etwa für die Schaffung eines behindertengerechten Appartements im Selbstversorgerhaus des Jugendcamps Vestenbergsgreuth oder um die Erhöhung des Zuschusses für die Einrichtung  „DoKuPäd – Pädagogik rund um das Dokumentationszentrum“ auf 25.000 Euro. Gefördert werden soll auch die demokratische Jugendarbeit gegen jede Form des Radikalismus und Fundamentalismus. Konkret geht es um die Unterstützung der „Antisemitismus-Wochen“ der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e. V.“.

06.11.2014

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Büro für Regionalpartnerschaften
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1021 oder 1022
Fax: 0981 / 4664 - 1399

regionalpartnerschaften(at)bezirk-mittelfranken.de

Pressemitteilungen

Keine Einträge verfügbar.

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach