Bezirk Mittelfranken

Zwischenstopp Bezirksrathaus

Friedensfahrt mit dem Rennrad in das Limousin



Ansbach – Eine Distanz von nicht weniger als rund 1400 Kilometer haben die 34 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer „Friedensfahrt nach Oradour“ vor sich, die am Freitag,
17. Juli, zur ersten von elf Etappen aufbrechen. Den Anstoß für das ambitionierte Projekt von Schülerinnen und Schülern des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Erlangen gab ein P-Seminar, Anlass ist das 20-jährige Partnerschaftsjubiläum des Bezirks Mittelfranken mit der Region Limousin. Nach dem Startschuss um 9.30 Uhr in Erlangen wird die Gruppe gegen 12 Uhr am Bezirksrathaus in Ansbach eintreffen, wo sie von Bezirkstagspräsident Richard Bartsch begrüßt wird und ihr erstes Tour-Mittagessen einnimmt. Robert Hébras, der letzte Überlebende des Massakers in Oradour-sur-Glane im französischen Département Haute-Vienne, und der Bürgermeister der französischen Kommune, Philippe Lacroix, sowie französische Gäste aus Bad Windsheims Partnerstadt St. Yrieix werden ebenfalls vor Ort sein und der Gruppe eine gute und unfallfreie Fahrt wünschen. In Frankreich angekommen, wollen die Teilnehmer dann Oradour-sur-Glane besuchen, der Ort wurde im Juni 1944 von Nationalsozialisten zerstört und nahezu alle Einwohner ermordet. Geplant ist hier erneut mit Robert Hébras und dem Bürgermeister Philippe Lacroix zusammenzutreffen. Dabei werden die deutschen Gäste ein Freundschaftsbuch mit Grußworten des Bezirks Mittelfranken und aller 33 mittelfränkischen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die eine Kommunalpartnerschaft mit einer Gemeinde im Limousin unterhalten, überreichen.
Französische Delegation bei Musical Mademoiselle Marie
Als Freundschaft noch kein Thema war
Cadolzburg – Im 20. Jahr der Regionalpartnerschaft des Bezirks Mittelfranken mit der französischen Region Limousin wird vor der historischen Kulisse der Cadolzburg das Musical Mademoiselle Marie gezeigt. Es thematisiert die schwierigen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich Mitte der 1950-er Jahre, und führt die Zuschauerinnen und Zuschauer nicht nur in ein fränkisches Dorf, sondern auch in die Nähe des Orts Oradour, in dem die Nationalsozialisten im Sommer 1944 ein verheerendes Massaker anrichteten. Am Freitag,
17. Juli, besucht eine französische Delegation der Cadolzburger Partnergemeinde Le Palais sur Vienne das Open-Air-Musical. Neben den Bürgermeistern aus Oradour und Le Palais zählt auf französischer Seite Zeitzeuge Robert Hébras zu den Teilnehmern. Für den Bezirk Mittelfranken wird Bezirkstagspräsident Richard Bartsch die Vorstellung besuchen.














09.07.2015

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Büro für Regionalpartnerschaften
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1021 oder 1022
Fax: 0981 / 4664 - 1399

regionalpartnerschaften(at)bezirk-mittelfranken.de

Pressemitteilungen

Keine Einträge verfügbar.

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach