Bezirk Mittelfranken

Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte

Die bayerischen Bezirke haben die Pflichtaufgabe, Schulen für Blinde und wesentlich Sehbehinderte zu betreiben. Die Bezirke Mittelfranken, Oberfranken, Oberpfalz, Unterfranken und Niederbayern nehmen zusammen in dem Verein „Blindenanstalt Nürnberg e.V.“ diese Aufgabe wahr. Der Verein trägt das Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte in Nürnberg, kurz „bbs nürnberg“.

Die bbs nürnberg unterrichtet und betreut über 950 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Die Bildungseinrichtung umfasst ein Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Sehen (inkl. SVE) sowie ein Berufliches Schulzentrum, Angebote unterschiedlicher Wohnformen und eine große Auswahl von übergreifenden Angeboten, wie Sport oder Musik. In den Schulbereichen des Förderzentrums der bbs nürnberg vermitteln Lehrkräfte mit besonderer Fachkompetenz im Bereich der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik die Lehrplaninhalte der bayerischen Grund- und Mittelschule mit Anpassung an den Förderschwerpunkt Sehen. Der angeschlossene Mobile Sonderpädagogische Dienst unterstützt sehgeschädigte Schüler an ihrer Regelschule am Heimatort.

Die bbs nürnberg wurde das Prädikat „Profilschule Inklusion“ verliehen.

Als Mitglied im Verwaltungsrat des Vereins Blindenanstalt Nürnberg e.V. wirkt der Bezirk Mittelfranken an den Entscheidungen des Trägervereins als Gesellschafterin der NWW Nürnberger Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehbehinderte gGmbH mit. 

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach