Bezirk Mittelfranken

Wolfram-von-Eschenbach-Preis

Seit 1980 verleiht der Bezirk Mittelfranken den Wolfram-von-Eschenbach-Preis. Namensgeber ist der im 12. Jahrhundert in dem heute gleichnamigen Ort im Landkreis Ansbach geborene Dichter und Minnesänger Wolfram von Eschenbach. 

Der Wolfram-von-Eschenbach-Preis wird laut Satzung "in Anerkennung bedeutsamen kulturellen Schaffens" verliehen. Die mit der Auszeichnung einhergehenden drei Förderpreise erhalten Kulturschaffende "in Anerkennung förderungswürdiger kultureller Leistungen, welche weitere positive Entwicklungen erwarten lassen". Seit 2009 ist der Kulturpreis mit 15.000 Euro dotiert, die Förderpreise mit je 5.000 Euro. 

Ein Kriterium für die Auszeichnungen ist, dass die Künstlerinnen und Künstler allesamt "durch Geburt, Leben oder Werk mit Franken" verbunden sein müssen. 

Vorschlagsberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger Mittelfrankens. Über die Vergabe entscheidet der Bezirkstag von Mittelfranken. Für die Entscheidung trifft eine Fachjury eine fachlich fundierte Vorauswahl.

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach