Bezirk Mittelfranken

Freundschaften wollen gepflegt sein

Gemeinsamer Erfahrungsaustausch der Partnergemeinden

Anbach – Zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern des Jugend-, Sport- und Regionalpartnerschafts-ausschusses und den Vertreterinnen und Vertretern der französischen und polnischen Partnergemeinden lädt Bezirkstagspräsident Armin Kroder am Donnerstag, 21. März, ab 17 Uhr ins Bezirksrathaus, Danziger Straße 5, Saal Mittelfranken, ein. Als Ehrengast wird der Generalkonsul der Republik Polen, Andrzej Osiak, erwartet und über die Beziehungen zwischen Deutschland und Polen sprechen. Dass es um die Partnerschaften im Bezirk Mittelfranken gut bestellt ist, zeigen allein die in diesem Jahr geplanten Aktionen, welche in der gemeinsamen Sitzung vorgestellt werden. Bisher bestehen unter dem Dach der Regionalpartnerschaft des Bezirks Mittelfranken mit der französischen Region Nouvelle-Aquitaine 33 Kommunalpartnerschaften. Zwei weitere kommen demnächst hinzu: Der Markt Lehrberg (Landkreis Ansbach) wird am 22. Juni mit der Gemeinde Allassac im Département Corrèze einen Partnerschaftsvertrag unterzeichnen. Dazu planen der Markt Lichtenau (Landkreis Ansbach) und Vicq-sur-Breuilh im Département Haute-Vienne ihre Freundschaft Ende dieses Jahres, spätestens im Frühjahr 2020, offiziell zu besiegeln.

14.03.2019

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Pressestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1031 / - 1032
Fax: 0981 / 4664 - 1039

pressestelle(at)bezirk-mittelfranken.de


© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach