Bezirk Mittelfranken

Auszeichnung für „Deutschland Schwimmt“

Bezirk Mittelfranken verleiht den Inklusionspreis 2018

Ansbach – Die Stiftung „Deutschland Schwimmt“ erhält für ihr Projekt „100 Schwimmlehrer – Sensibilisierung für das Schwimmen lernen mit Menschen mit Behinderung“ den diesjährigen mit 5000 Euro dotierten Inklusionspreis des Bezirks Mittelfranken. Dies hat der mittelfränkische Bezirkstag in seiner heutigen Sitzung im Bezirksrathaus beschlossen. „Deutschland Schwimmt“ wurde Anfang 2017 ins Leben gerufen, Stiftungsziel ist die Förderung der Schwimmfähigkeit in Deutschland, insbesondere bei Kindern mit Behinderung, zu verbessern. Voraussetzung dafür ist entsprechend ausgebildetes Personal. Hier will das Inklusionsprojekt ansetzen und möglichst viele Schwimmlehrer und Übungsleiter von Vereinen, Volkshochschulen, Schwimmschulen und Verbänden wie DLRG und Wasserwacht gewinnen. Sie sollen dabei unterstützt werden, ihre eventuell vorhandene Scheu, Ängste oder Vorurteile zu überwinden und eine Ausbildung zum geprüften Schwimmlehrer für Menschen mit Behinderung zu absolvieren. Stiftungsgründer und Vorstand Alexander Gallitz selbst unterrichtet seit eineinhalb Jahren sechs Kinder der Lebenshilfe Schönberg im Umgang mit dem Element Wasser. Mittlerweile hat er drei weitere Schwimmlehrer mit ausgebildet, die bereits bei inklusiven Schwimmkursen mitwirken. Wie Gallitz betont, müssten bei jedem Kind abhängig von der Behinderung und seinen Erfahrungen mit Wasser die Ziele unterschiedlich gesteckt werden. Während das eine Kind das Schwimmen lernen soll, gelte es beim anderen, ihm zu helfen, seine Angst zu überwinden und ins Wasser zu springen, oder ihm beizubringen, die Luft anzuhalten, sobald das Gesicht mit Wasser in Kontakt kommt. Das alles müsse spielerisch, individuell und sehr langsam erfolgen. „Mit unserem Projekt 100 Schwimmlehrer – Sensibilisierung für das Schwimmen lernen mit Menschen mit Behinderung können wir einen großen Teil dazu beitragen, dass unser Ziel, Sicheres Schwimmen ein Leben lang, rasch umgesetzt wird“, so Alexander Gallitz. Die Verleihung des Inklusionspreises des mittelfränkischen Bezirkstages findet am Mittwoch, 26. September um 16 Uhr im bbs nürnberg, Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte, Brieger Straße 21, in Nürnberg statt.



26.07.2018

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Pressestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 1031 / - 1032
Fax: 0981 / 4664 - 1039

pressestelle(at)bezirk-mittelfranken.de


© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach