Bezirk Mittelfranken

Merkendorf steigert Erholungswert

Freizeitzentrum Weißbachmühle wird offiziell eröffnet

 

Merkendorf – Die Stadt Merkendorf hat ihren Badeweiher ökologisch saniert und umgestaltet. Das neue Freizeitzentrum Weißbachmühle wird in Beisein der Bayerischen Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Michaela Kaniber, am Samstag, 16. Juni, 14 Uhr, offiziell seiner Bestimmung ergeben. An der feierlichen Einweihung wird auch Bezirkstagspräsident Richard Bartsch auf Einladung von Erstem Bürgermeister Hans Popp teilnehmen. Sozusagen als „guter Nachbar“ wird er ein Grußwort sprechen und auf das Thema „Europa der Regionen“ näher eingehen. Der Bezirk Mittelfranken ist Träger der Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf, ein Ortsteil Weidenbachs, welche Nachbargemeinde Merkendorfs ist. Das Freizeitzentrum Weißbachmühle liegt etwa 600 Meter außerhalb von Merkendorf in Richtung Willendorf und ist umrahmt von grünen Wiesen und Schatten spendenden Bäumen. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein neues Kiosk- und Sanitärgebäude, sowie ein neuer Freizeitbereich rund um den Badesee. Die Anlage ist komplett barrierefrei. Am Eröffnungswochenende, Samstag, 16. und Sonntag, 17. Juni, findet neben der offiziellen Eröffnung auch ein Familientag mit tollen Aktionen statt.

07.06.2018

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Bildungs- und Umweltreferat
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 4002
Fax: 1981 / 4664 - 4999

bildungsreferat(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach