Bezirk Mittelfranken

Dr. Armin Griebel tritt in den Ruhestand

Forschungsstelle für fränkische Volksmusik wechselt Leitung

Uffenheim – Sie unterhält eines der größten Notenarchive für historische Gebrauchsmusik in Bayern: Die Forschungsstelle für fränkische Volksmusik in Uffenheim. Am Mittwoch, 18. Juli, steht für die Einrichtung des Bezirks Mittelfranken, die von den Bezirken Ober- und Unterfranken mitgetragen wird, eine Zäsur an, wenn um 18 Uhr die Feierlichkeiten zur Verabschiedung des langjährigen Leiters
Dr. Armin Griebel beginnen. 24 Jahre, davon eines kommissarisch, stand er an der Spitze der Forschungsstelle und widmete sich insbesondere den volkskundlichen Forschungen zur Popularmusik mit dem Schwerpunkt auf der Volksmusik in Franken. Bereits als studentische Hilfskraft arbeitete er sich in die Materie ein, erlebte die Anfänge der Forschungsstelle im Schloss Walkershofen, deren Umzug nach Uffenheim und die Zeiten, als die Verwaltung noch über eine Angestellte im Fränkischen Freilandmuseum erfolgte. Zur Verabschiedung von Dr. Armin Griebel kommen neben Bezirkstagspräsident Richard Bartsch, der die Gäste begrüßen wird, unter anderem der stellvertretende Bezirksheimatpfleger von Oberfranken, Dr. Ulrich Wirz, und die stellvertretende Bezirksheimatpflegerin von Unterfranken, Dr. Birgit Speckle, nach Uffenheim. Die Festrede hält Dr. Heidi Christ, seine bisherige Stellvertretrerin und dann neue Leiterin der Forschungsstelle für fränkische Volksmusik.




 
 

12.07.2018

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Bildungs- und Umweltreferat
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 4002
Fax: 1981 / 4664 - 4999

bildungsreferat(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach