Bezirk Mittelfranken

Demografische Chance und Altern(n)

Zentrum für alternsgerechte Dienstleistungen eröffnet

Nürnberg – Am Mittwoch, 19. Juni, wird um 18 Uhr in der Kobergerstraße 62 in Nürnberg das „Zentrum für alternsgerechte Dienstleistungen“ (ZAD) eröffnet. Bezirkstagspräsident Richard Bartsch wird an der   Eröffnungsveranstaltung teilnehmen. Mit dem ZAD wird eine zentrale Anlaufstelle für Privatpersonen und Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg zum Thema „Demografische Chance und Alter(n)“ gegründet, so die Initiatoren. Das ZAD ist ein Kooperationsprojekt von Service-Experten der Fraunhofer Service Factory aus Nürnberg sowie von  Gerontologen des Instituts für Psychogerontologie und  Innovationsforschern des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Darüber hinaus arbeitet das ZAD mit Seniorinnen und Senioren zusammen, die ihre Erfahrung in die Weiterentwicklung von Produkten und Dienstleistungen einbringen. Das ZAD bietet Unternehmen Strategien und Lösungen an, um den demografischen Wandel in Kundschaft und Belegschaft bestmöglich zu gestalten. Privatpersonen bietet es ein  individuelles Beratungs- und Diagnostikangebot. Mit der Gründung des ZAD reagieren dessen Verantwortliche auf die Prognose, dass bis 2030 das Durchschnittsalter in deutschen Unternehmen von derzeit 43 auf 53 Jahre steigen wird. Daraus ergäben sich „neue Herausforderungen an die Produkt- und Dienstleistungsentwicklung, die Arbeits-platzorganisation sowie die generelle wirtschaftliche, kulturelle und gesundheitliche Ausrichtung von Unternehmen auf die wachsende Zielgruppe 50plus“.

 

13.06.2013

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach