Bezirk Mittelfranken

Bezirkskliniken planen neues Tätigkeitsfeld

Vorberatungen im Bezirksausschuss am 6. Oktober

Ansbach – Die Änderung der Unternehmenssatzung des Kommunalunternehmens Bezirkskliniken Mittelfranken sowie der Erlass einer Bezirksfischereiverordnung sind zwei der Themen der nächsten öffentlichen Sitzung des Bezirksausschusses. Diese findet am Dienstag, 6. Oktober, ab 9.30 Uhr im Saal Mittelfranken des Bezirksrathauses in Ansbach statt. Die Bezirkskliniken planen den Betrieb eines Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) mit den Fachrichtungen Psychiatrie und Psychotherapie. Ein Entwurf für die entsprechende Änderungssatzung zur Unternehmenssatzung wurde von der Bezirksverwaltung erstellt und im Vorfeld mit der Rechtsaufsichtsbehörde abgestimmt. Der Bezirksausschuss soll das Vorhaben nun weiter beraten und Empfehlungsbeschlüsse an den Bezirkstag fassen. Ebenso soll der Ausschuss dem Bezirkstag empfehlen, eine neue Bezirksfischereiverordnung zu erlassen. Die gültige Verordnung läuft zum Jahresende aus. Die Verordnung zur Ausführung des Fischereigesetzes für Bayern enthält Regelungen zu Fangbeschränkungen, Besatzmaßnahmen sowie zur Sicherung des Artenbestandes in den Gewässern Mittelfrankens. Weiteres Thema des öffentlichen Teils der Sitzung ist der Rechenschaftsbericht zur Jahresrechnung 2019 der Mittelfranken-Stiftung „Natur-Kultur-Struktur“.

01.10.2020

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Pressestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 10111 / - 10113
Fax: 0981 / 4664 - 10099

pressestelle(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach