Bezirk Mittelfranken

Der Mittelfränkische Behindertenrat

Der Behindertenrat ist Ansprechpartner und Selbstvertretungsorgan für alle behinderungspolitischen Anliegen von bezirksweitem Interesse. Zu seinen wesentlichen Aufgaben als Sachverständigengremium gehört auch die Beratung des Bezirkstages, dessen Ausschüssen sowie der Einrichtungen des Bezirks Mittelfranken. Außerdem soll das Gremium als Plattform für Erfahrungsaustausch dienen. Um insbesondere seine Beratungsfunktion wahrnehmen zu können, werden dem Mittelfränkischen Behindertenrat Sitzungsunterlagen zu allen öffentlichen Bezirkstags- und Ausschusssitzungen zugesandt. 

Der Mittelfränkische Behindertenrat hat 24 Mitglieder. Abhängig von ihren Einwohnerzahlen entsenden die fünf kreisfreien Städte und sieben Landkreise zwischen einer Vertreterin oder einem Vertreter bis hin zu sechs Vertretern in den Mittelfränkischen Behindertenrat. Delegiert werden vorrangig interessierte und engagierte Menschen mit Behinderung. Der Behindertenrat kommt halbjährlich zu öffentlichen Sitzungen zusammen. Einmal jährlich muss dem Sozialausschuss ein Tätigkeitsbericht vorgelegt werden. 

Der Vorstand

In der konstituierenden Sitzung am 6. Dezember 2018 wurde als Vorsitzende Angelika Feisthammel (vorne Mitte), Behindertenbeauftragte des Landkreises Nürnberger Land, und als stellvertretender Vorsitzender Axel Wisgalla, Sprecher des Forums behinderte Menschen in Erlangen (vorne links), gewählt. Als Beisitzer fungieren Michael Mertel (vorne rechts), erster Vorsitzender des Behindertenrates der Stadt Nürnberg, und Dr. Paul Rösch (hinten rechts), erster Vorsitzender des Rother Inklusionsnetzwerkes e.V. Der Vorstand bleibt zweieinhalb Jahre im Amt, danach finden Neuwahlen statt.

Die Mitglieder

Die Mitglieder des Mittelfränkischen Behindertenrates:

  • Stadt Ansbach: Lisa-Marie Buntebarth, Inklusionsbeauftragte der Stadt Ansbach
  • Landkreis Ansbach: Kerstin Wolf, Fachkraft bei der Bayerischen Landesvereinigung im Therapeutischen Reiten e.V. (BLVThR), Andreas Schirrle, Behindertenbeauftragter der Stadt Dinkelsbühl
  • Landkreis Nürnberger Land: Jens Bürkle, u.a. engagiert im Arbeitskreis „Mobil mit Handicap“ Altdorf, Angelika Feisthammel, Behindertenbeauftragte des Landkreises
  • Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen: Monika Eisenmann, Behindertenbeauftragte des Landkreises
  • Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim: Tanja Siemund-Oezcan, Behindertenbeauftragte des Landkreises
  • Landkreis Roth: Christina Reutner, Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Mittelfranken-Süd, Dr. Paul Rösch, erster Vorsitzender Rother Inklusionsnetzwerk e. V.
  • Landkreis Fürth: Oliver Antosch, u.a. life award barrierefrei Preisträger, Obermichelbach, Stephan Beck, Behindertenbeauftragter des Landkreises
  • Stadt Fürth: Wolfgang König und Ingrid Streck, beide im Behindertenrat der Stadt
  • Stadt Nürnberg: Michael Mertel, Peter Vogt, Ulrich Wildner, Renate Serwatzy, Hans Storch, Vorstand Behindertenrat der Stadt, Kerstin Haas, Inklusionsbeauftragte der Stadt
  • Stadt Schwabach: Simone Bald, Runder Tisch Inklusion in Schwabach
  • Stadt Erlangen: Helga Brandt, erste Vorsitzende des Gehörlosenvereins Erlangen und Umgebung 1962 e.V., Axel Wisgalla, Sprecher des Forums behinderte Menschen in Erlangen
  • Landkreis Erlangen-Höchstadt: Jürgen Ganzmann, Behindertenbeauftragter des Landkreises, Günter Müller, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Barrierefreies Miteinander

Kontakt

Mittelfränkischer Behindertenrat

E-Mail: behindertenrat(at)bezirk-mittelfranken.de 

1. Vorsitzende:

Angelika Feisthammel

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach