Bezirk Mittelfranken

Das Fränkische Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken

Lebendiges Museum

Über 100 historische Gebäude aus allen fränkischen Landschaften bilden auf dem 45 Hektar großen Ausstellungsgelände im Süden der Altstadt von Bad Windsheim das Fränkische Freilandmuseum. Es zeigt nicht nur die Architektur, sondern dokumentiert auch die Wohn- und Arbeitsverhältnisse der Menschen vom Mittelalter bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Jedes der Gebäude ist dabei ein kleines Museum für sich. Jährlich wechselnde Sonderausstellungen, Events wie Museumsfeste oder Mittelaltertage, Theater- und Musikveranstaltungen beleben den Museumsbetrieb. Das Museum wurde 1982 offiziell eröffnet.

Das Fränkische Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim ist auch eine Forschungseinrichtung. Schwerpunkte sind die Hausforschung, Volkskunde, Ökologie, Kirchen- und Regionalgeschichte. Ein Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erforscht die Häusergeschichte, die Kirchen- und Regionalgeschichte, dokumentiert den Ab- und Aufbau neuer Häuser für das Museum, plant und konzipiert Ausstellungen und hält Vorträge. Die Ergebnisse dieser Arbeit wurden seit 121982 in über 100 Büchern zusammengefasst. 

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach