Bezirk Mittelfranken

15 weitere Plätze für erfüllten Lebensabend

Bezirk genehmigt Bauvorhaben der Lebenshilfe Nürnberger Land

Ansbach – In seiner jüngsten Sitzung im Ansbacher Bezirksrathaus hat der Bezirksausschuss des mittelfränkischen Bezirkstages den Bedarf von 15 weiteren T-ENE-Plätzen anerkannt. Träger ist die Lebenshilfe Nürn-berger Land. T-ENE steht für Tagesstruktur für Erwachsene nach dem Erwerbsleben. Das Angebot richtet sich an Menschen, die aus einer Werkstatt für behinderte Menschen oder einer Förderstätte aus gesund-heitlichen Gründen oder wegen ihres Alters ausgeschieden sind. Die Lebenshilfe Nürnbeger Land hält aktuell 11 solcher Plätze in Lauf vor. Weitere 15 sollen in einem kombinierten Projekt mit 24 Wohnheimplätzen in Hersbruck entstehen, was der Bezirk Mittelfranken bereits genehmigt hat. Die jetzt beschlossenen 15 neuen T-ENE-Plätze sind in Altdorf geplant. Die Lebenshilfe Nürnberger Land rechnet für das Vorhaben in Altdorf mit Baukosten von etwa 2,9 Millionen Euro. An den zuwendungsfähigen Kosten wird sich der Bezirk Mittelfranken mit zehn Prozent beteiligen. Die Nachfrage nach einem tagesstrukturierenden Angebot für Seniorinnen und Senioren mit Behinderung steigt von Jahr zu Jahr, denn immer mehr Werkstattbeschäftigte gehen in den Ruhestand. Im Nürnberger Land hat deshalb neben der Lebenshilfe auch das soziale Dienstleistungsunter-nehmen Dr. Loew seine Kapazitäten erhöht und vier weitere Plätze geschaffen. Die Rummelsberger Dienste haben acht Plätze beim Bezirk Mittelfranken beantragt. Die Finanzierung eines T-ENE-Platzes beläuft sich pro Jahr zwischen rund 16.000 Euro bis 25.000 Euro, Kostenträger ist der Bezirk Mittelfranken.

26.11.2020

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Pressestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 10111 / - 10113
Fax: 0981 / 4664 - 10099

pressestelle(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach