Bezirk Mittelfranken

Auszeichnung für alte Druck-Kunst

Wolfram-von-Eschenbach-Preisverleihung in anderer Form

Küpstler der Original Hersbrucker Bücherwerkstätte mit Bezirkstagspräsident Armin Kroder bei der Verleihung der Urkunde.
Die drei Förderpreisträger mit Bezirkstagpräsident Armin Kroder bei der Preisverleihung.

Nürnberg/Hersbruck – Seit 40 Jahren verleiht der Bezirk Mittelfranken jedes Jahr im Herbst den heute mit 15.000 Euro dotierten Wolfram-von-Eschenbach-Preis und die drei Förderpreise zu je 5000 Euro. Aufgrund der Corona-Abstands- und Hygieneregeln fand die diesjährige Preisverleihung nicht wie sonst üblich in Wolframs-Eschenbach, sondern in geänderter Form statt. Am Freitag, 25.09.2020 überreichte Bezirkstagspräsident Armin Kroder im Deutschen Hirtenmuseum der Stadt Hersbruck den Wolfram-von-Eschenbach-Preis 2020 an die Original Hersbrucker Bücherwerkstätte. Als „anarchistisch, frisch, frech, fröhlich, frei“ würdigte Laudator Manfred Rothenberger, Direktor des Instituts für Moderne Kunst Nürnberg und Vorsitzender der Jury zum Wolfram-von-Eschenbach-Preis, die Druckwerke und Arbeiten der Hersbrucker Künstler in seiner Lobrede. Bereits eine Woche vorher, am 18. September, im Neuen Museum Nürnberg, fand die Ehrung der Preisträgerinnen und Preisträger der drei Förderpreise statt. Ausgezeichnet wurden die Tänzerin und Choreografin Susanne Curtis, die Jazzmusikerin Izabella Effenberg und der Lyriker Christian Schloyer.

01.10.2020

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Kulturreferat / Bezirksheimatpflege
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.  0981 / 4664 - 50002 / - 50005
Fax. 0981 / 4664 - 50199

kulturreferat(at)bezirk-mittelfranken.de

bezirksheimatpflege(at)bezirk-mittelfranken.de

limesfachberatung(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach