Bezirk Mittelfranken

Maschinenbauschule: Unterricht wird digitaler 

Planungen für modernes Medienkonzept wurden im Ausschuss vorgestellt

Ansbach – Mit Gesamtkosten in Höhe von voraussichtlich rund 350.000 Euro soll ein modernes Medienkonzept an der Maschinenbauschule Ansbach, einer Einrichtung des Bezirks Mittelfranken, umgesetzt werden. Entsprechende Planungen stellte die Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Liegenschaftsausschusses vor. Einstimmig beschlossen die Bezirksrätinnen und Bezirksräten die vorgelegte Entwurfsplanung zur Schaffung einer modernen WLAN-Infrastruktur. Vor gut elf Jahren wurde die Maschinenbauschule an der Eyber Straße 73 in Ansbach eingeweiht, die technische Ausstattung lag zur damaligen Zeit auf hohem Niveau. Die zunehmende Digitalisierung macht es nun aber erforderlich, entsprechend nachzubessern, um den Anspruch an eine moderne und attraktive Bildungseinrichtung zu halten. Deshalb sollen die einzelnen Klassenzimmer mit verschiedenen WLAN-Netzen versorgt werden. Zusätzliche Datendosen und sogenannte Access Points sollen es Schülern wie Lehrern ermöglichen, digitale Medien gleichzeitig zu nutzen. Das Medienkonzpt, das zum Schuljahr 2022/2023 umgesetzt sein soll, sieht weiter vor, dass die  Klassenzimmer über Videokonferenz-Systeme und Audioanlagen für den Fernunterricht verfügen. Aus dem Förderprogramm zum Ausbau der digitalen Bildungsinfrastruktur des Freistaats Bayern kann der Bezirk Mittelfranken für alle seine Bildungseinrichtungen auf eine Gesamtsumme von 1,5 Millionen Euro hoffen.

18.11.2021

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Pressestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 10111 / - 10113
Fax: 0981 / 4664 - 10099

pressestelle(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach