Bezirk Mittelfranken

Flächennutzung und Artenvielfalt

Wirtschafts- und Umweltausschuss tagt am 24. Juni in Ansbach

Ansbach – In seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 24. Juni, beschäftigt sich der Wirtschafts- und Umweltausschuss des mittelfränkischen Bezirkstages mit einem geplanten neuen Projekt in der Abteilung Pflanzenbau und Versuchswesen der Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf. Unter dem Titel „Agrobiodiversität – Wechselwirkung der Flächennutzung und Artenvielfalt“ will die Bezirkseinrichtung Umsetzungsstrategien für Landwirte und Verbraucher erarbeiten. Das Landwirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben mit 170.000 Euro. Die Sitzung beginnt um 9.30 Uhr im Bezirksrathaus, Danziger Straße 5, Saal Mittelfranken. Weiter auf der Tagesordnung stehen verschiedene Förderanträge, so vom mittelfränkischen Fischerzeugerring, vom Landschaftspflegeverband Mittelfranken oder vom Landesbund für Vogelschutz für die Umweltbildung am Altmühlsee und Rothsee. Unter anderem steht auch ein Bericht der Fischereifachberatung des Bezirks über deren Arbeit in den letzten beiden Jahren auf der Tagesordnung. Die Fachberatung betreut den Fischereiverband Mittelfranken, über einhundert Fischereivereine, Fischereihegegemeinschaften und zahlreiche Privatpersonen beispielsweise bei Besatz- und Hegemaßnahmen.

 

18.06.2020

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Bildungs- und Umweltreferat
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 4002
Fax: 1981 / 4664 - 4999

bildungsreferat(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach