Bezirk Mittelfranken

Auszeichnung für Verdienste für den Sport

Sportpreis Mittelfranken wird im „Alten Reithaus“ in Triesdorf verliehen

Weidenbach/Triesdorf – Innovative Sportprojekte, herausragende sportliche Leistungen, ehrenamtliches Engagement, gelungene Beispiele für Integration und Inklusion hatten in der Vergangenheit bereits gute Voraussetzungen, beim Sportpreis Mittelfranken berücksichtigt zu werden. Bei der Verleihung am Mittwoch, 3. November, hat die Jury nun zum elften Mal würdige Preisträger ausgewählt. Zum zweiten Mal in Folge wird in diesem Jahr dazu ein Sportpreis in der Zusatzkategorie „Engagement während der Corona-Pandemie“ verliehen. Damit wollen die Organisatoren, der Sportbezirk Mittelfranken des Bayerischen LandesSportverbands (BLSV) und der Mittelfränkische Schützenbund, erneut den besonderen Einsatz von Vereinen in den zurückliegenden Monaten würdigen. Die Schirmherrschaft für den mittelfränkischen Sportpreis hat Bezirkstagspräsident Armin Kroder inne, das Gesamtpreisgeld von 5500 Euro wird vom Bezirk Mittelfranken getragen. In den vergangenen elf Jahren hat der Bezirk Preisgelder in Höhe von insgesamt 48.000 Euro ausgegeben. Die feierliche Verleihung, zu der Innenminister Joachim Herrmann als Ehrengast und Laudator erwartet wird, beginnt um 18 Uhr im „Alten Reithaus“ der Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf, Markgrafenstraße 3.

Hinweis:
Der Zugang zur Veranstaltung ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nur unter Einhaltung der 3-G-Plus-Regelung möglich. Weiterhin gilt auf allen Verkehrs- und Begegnungsflächen die Pflicht, eine (medizinische) Maske zu tragen
.

21.10.2021

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Bezirk Mittelfranken
Pressestelle
Danziger Straße 5
91522 Ansbach

Tel.: 0981 / 4664 - 10111 / - 10113
Fax: 0981 / 4664 - 10099

pressestelle(at)bezirk-mittelfranken.de

© Bezirk Mittelfranken, Danziger Str. 5, 91522 Ansbach, www.bezirk-mittelfranken.de, Tel.: 0981/4664-0

Postanschrift: Postfach 617, 91511 Ansbach